Wasseraufbereitung Schutz gegen den Kalk!!!

Der Neue softliiQ sc18

softliQ:SC18 – Wasserenthärtung sanft und exakt nach Bedarf

Der Weichwassermeister GSX 5, 10

14548, 14482, Weichwassermeister GSX 5, 10 Video

 

 

  • Doppelanlage in Kompaktbauweise zur unterbrechungsfreien Weichwasserversorgung
  • für bis zu 8-Familienhäuser
  • Mengenabhängig gesteuert
  • Sparbesalzung
  • gut lesbares Display mit Ampelfunktion
  • Anschlußmöglichkeit für externes Dosiergerät
  • Desinfektionseinrichtung
  • Montageblock R1"
  • auch als Weichwassermeister GSXplus erhältlich mit Leitfähigkeitsmessung
    (ab Ende 2010)

 

und reinstes Wasser zum Genuß

Tee, genuß Mit Wapura gefilterten Wasser wird Teegenuß zur Leidenschaft

Wapura

Osmose gefiltertes Wasser

- für die Zubereitung von Speisen

- zur Herstellung unbelasteter

  Babynahrung

- für Haut und Gesichtspflege

- zur Schonung Ihrer Hochwertigen

  Haushaltsgeräte

- für die Tiere und Pflanzen in Ihrem Haushalt

 

..................und natürlich zum trinken

Schwielowsee, Potsdam, Wasseraufbereitung Stoffe im Wasser

Kalk, Rost und Schmutz sind fast immer die Ursache für Schäden an der Haus- und Trinkwasserinstallation. Von unangenehmen Nebenerscheinungen, wie Beeinträchtigungen des Geschmacks und erhöhtem Energieverbrauch durch Verkalkung, ganz zu schweigen. In diesem Bereich finden Sie Informationen, wie diese häufigen Schadensursachen entstehen und mit welchen Verfahren sie sinnvoll bekämpft werden.

Rost

Das macht der Rost aus unseren Leitungen Das macht der Rost aus unseren Leitungen

Rost entsteht aus einer Reaktion von Wasserinhaltsstoffen und Metallen mit Sauerstoff. Im Wasser kann sich das auf vielfältige Weise äußern. Zum Beispiel färbt sich das Wasser bräunlich rot. Dies kann ganz natürliche Ursachen haben: Eisen kann bereits von Wasser aus Gesteinsschichten gelöst worden sein. Rostpartikel und eingeschwemmter Schmutz verursachen allerdings bei Ablagerung Korrosion und weitere Rostbildung in der Wasserinstallation und führen letztendlich zu Lochfraß und damit zu drohendem Wasserrohrbruch. Rostbildung und Korrosionsschäden werden durch eine ordnungsgemäße Spülung bei der Inbetriebnahme von Wasserinstallationen und durch den Einsatz von Filtern vermieden. Durch Sanierung und Dosierung können Rostschäden in einem gewissen Rahmen sogar behoben werden.

Kalk

Schwielowsee, Potsdam, Wasser, Und so sieht es aus wenn der Kalk zuschlägt

Verursacher der gefürchteten Kalkablagerungen sind die Härtebildner Calcium und Magnesium, die im Wasser gelöst sind. Bei Temperaturerhöhung reagieren diese mit Hydrogencarbonat, dadurch wird Calciumcarbonat (Kalk) gebildet. Aus diesem Grund sind alle Geräte, in denen Wasser erwärmt wird, wie zum Beispiel Warmwasserboiler und -armaturen, Spül- und Waschmaschinen, besonders durch Kalkablagerungen gefährdet. In einer Vielzahl bundesdeutscher Haushalte, in denen Härtebereiche zwischen mittel und hart existieren, treten Kalkprobleme auf. Filter, Enthärtungsanlagen und Dosiergeräte schaffen hier die nötige Abhilfe.

Wir haben die Lösung für Ihr Problem

Klares, weiches Wasser, Komfort für die Haut, brilliante Armaturen wie am ersten Tag. All dies können Sie haben mit den Enthärtungsanlagen Delta-p, Weichwassermeister GSX und Winni-mat VGX von Grünbeck. Über das naturidentische Verfahren des Ionenaustausches werden die Härtebildner Magnesium und Calcium aus dem Trinkwasser entfernt und Armaturen wie Wasserhähne und Brauseköpfe glänzen ein Leben lang.

Egal wie hart das gelieferte Wasser ist oder wie viele Mitglieder ein Familienhaushalt hat, Grünbeck bietet für jeden Anwendungsfall das passende Gerät. Ein Leben wie aus dem Bilderbuch. Sanft gleitet das Wasser über die Haut. Und bei Spülmaschine und Waschmaschine - nie mehr Kalkprobleme.

Nicht nur das, zusätzlich bewahren Sie die Hausinstallationen vor Verkalkung und letztlich vor dem Rohrinfarkt.
Enthärtungsanlagen von Grünbeck sind eine Investition in die Zukunft, die sich lohnt.

Produkt des Monats

Babynahrung, Gesichtspflege, zarte Haut Wapura TT 4 UC 10" 35 GPD EM
  • Vierstufige Umkehrosmoseanlage nach dem neuartigen TT system zum Einbau unter der Spüle.
  • Ausführung mit 1 Micron und 5 Micron Sediment-Vorfilter zum Schutz des hochwertigen Umkehrosmosemoduls. Für den Einsatz an Rohwasser, welches nicht dauerhaft freies Chlor oder ähnliche Oxidationsmittel enthält.
  • Die Membrane und der Aktivkohle-Nachfilter sind mit EM-Keramik aktiviert. EM Keramik dient zur Wasserbelebung
  • Mit separatem Zapfhahn, Vorratsbehälter (Druckspeicher) und TT- Aktivkohle-Nachfilter.
  • Befüllung des Druckspeichers durch neuartige abwasserangetriebene Permeatpumpe (Systempatent) dadurch bis 85% Wassereinsparung! Hier finden Sie weitere Informationen zur Permeatpumpe
  • Arbeitsbereich 3-6 Bar, 2-36° C, Tagesproduktion 85 Liter, Tankvolumen brutto 12 Liter, Nutzvolumen ca. 8-10 Liter
  • Manuelles Spülventil zum zusätzlichen Spülen der Membrane bei hohem Kalkanteil im Wasser.
  • Abschaltung durch hydraulische Abschaltung mit Wiedereinschalt-Hysterese
  • Verhältnis Konzentrat zu Reinstwasser ca 3 : 1
  • Durch ihre flache Bauweise ist es möglich die Wapura TT- Serie in den meisten Sockeln einer Küche einzubauen. Hierfür muss lediglich die Stellung der Permeatpumpe geändert werden. Diese Änderung kann auf Wunsch schon ab Werk erledigt werden.




Anrufen

E-Mail

Anfahrt